Ralf im Zoo – Teil 1 – Mein Besuch im Allwetterzoo Münster

0 votes

Es ist schon etwas länger her, dass ich im Allwetterzoo Münster war. Bei meinem letzten Besuch sind allerdings so viele Bilder entstanden, dass ich erst jetzt dazu gekommen bin die Fotos zu bearbeiten.

Eingangsbereich des Allwetterzoo Münster

Meine Eindrücke vom Allwetterzoo Münster

Als Kind war ich häufiger im münsteraner Zoo, doch in den letzten Jahren ist das irgendwie eingeschlafen. Eigentlich schade, denn der Allwetterzoo Münster hat so einiges zu bieten. In den letzten Jahren hat er sich richtig gemausert. Er ist zu einem echten Naherholungsort geworden. Die Tiere sind toll in Szene gesetzt. Allerorts wird versucht den natürlichen Lebensraum der Tiere nachzuempfinden. Das ist nicht nur für die Tiere gut, auch die Besucher erhalten so eine Vorstellung von den Bedingungen unter denen die Tiere in der Natur leben. Zudem hat man viele Ruhezonen geschaffen, in die man sich als Besucher zurück ziehen kann um sich zu stärken. Für Familien ist der Zoo ein ideales Ziel für Wochenendausflüge.

Etwas anders sieht es da allerdings schon beim Preis aus. Der schlägt aktuell mit 16,90 € pro Erwachsenem und 8,90 € pro Kind doch ganz ordentlich zu Buche. Es gibt allerdings einige Aktionstage, an denen der Eintritt ermäßigt ist und wenn man öfter in den Zoo gehen möchte, lohnt sich ein Spar-Ticket oder gleich eine Jahreskarte. Ein Zoo verursacht halt hohe Kosten und die müssen irgendwie erwirtschaftet werden.

Die Affen im Allwetterzoo Münster

Ein großes Highlight im Zoo sind natürlich immer die Affen. Ein Zoobesuch ohne die Affengehege ist wohl undenkbar. Auch hier dürfen sie nicht zu kurz kommen:

Mein persönliches Highlight

Zu meinen persönlichen Highlights gehörten auf jeden Fall die Erdmännchen. Aber auch Tiere, die ich im Zoo gar nicht erwartet hätte. Dennoch habe sie es geschafft meine Aufmerksamkeit zu erregen.

Meine „BIG FIVE“

Eine Safari in Afrika gilt erst dann als erfolgreich, wenn man die „BIG FIVE“ fotografiert hat. Zu Ihnen gehören: Elefant, Nashorn, Büffel, Leopard und Löwe. Da der Allwetterzoo Münster sich nicht nur auf afrikanische Tiere beschränkt, habe ich eine eigene Liste der „BIG FIVE“ erstellt. Sie ist allerdings etwas länger geworden, da ich mich nicht nur auf fünf Tiere beschränken konnte. Ich habe mich hier für Tiere entschieden, die mich ganz besonders in Ihren Bann gezogen haben. Den Tieren werde ich in den nächsten Tagen eigene Blogbeiträge widmen, da sie sonst in der Bilderflut total untergehen würden.

Hier also meine „BIG SIX“ des münsteraner Zoos, die erst in den nächsten Tagen folgen:

Orang Utan

Tiger

Elefant

Giraffen

Braunbär

Nashorn

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.