Ralf im Zoo – Teil 7 – das Nashorn der gepanzerte Riese

1 vote

So ein Nashorn wirkt auf mich immer irgendwie befremdlich und bedrohlich.

Nashorn im Allwetterzoo Münster

Das Nashorn ist das Schlachtschiff der Natur

So ein Nashorn hat ja schon etwas von einem Schlachtschiff. Dick gepanzert, mit ordentlicher Bewaffnung und angeblich sehr dickköpfig. Vermutlich wirken sie darum auch so unwirklich auf mich. Da hat die Natur sich mal wieder etwas besonderes einfallen lassen. 😉

Als Kind habe ich gelernt, dass man einem Nashorn am besten entkommen kann, wenn man in einer Zick-Zack-Bewegung vor ihm weg läuft. Das soll die Tiere angeblich so verwirren, dass sie einem nicht folgen können. Ob das in der Realität allerdings der Wahrheit entspricht, will ich lieber nie testen müssen.

Nashörner sind übrigens reine Vegetarier. Und das, trotz ihres bedrohlichen Aussehens und der beeindruckenden Jagdwaffe auf ihrer Schnauze.

Das Nashorn Vicky wurde 30

Eine der Nashorn-Kühe im Allwetterzoo Münster ist gerade erst 30 geworden. Da sie kurz vor Weihnachten ihren Jubeltag hat, haben sie die Pfleger ein ganz besonderen Geschenk überlegt. Vicky’s Geburtstagsgeschenk war ein Weihnachtsbaum, den man mit Möhren behängt hat.

Nashörner werden übrigen 40 – 50 Jahre alt. Leider werden sie in freier Wildbahn all zu oft von Wilderern gejagt. Dem Horn wird gerade in asiatischen Ländern eine heilende und potenzsteigernde Wirkung zugesprochen. Pro Kilo Horn verdienen Wilderer bis zu 50.000,- €. Da kann man nur hoffen, das Schutzprogramme diese schönen und beeindruckenden Tiere vor dem Aussterben schützen können.

An den Nashörnern kommt man im Münsteraner Zoo einfach nicht vorbei. Ich erinnere mich, dass wir schon als Kinder immer vor diesem Gehege gestanden haben und die riesigen Dickhäuter beobachtet haben. Ein wirklich tolles Schauspiel.

Mit diesem Beitrag ist nun auch das Ende meiner Artikelserie über den Allwetterzoo Münster erreicht. Wer noch einmal alle Beiträge dazu lesen oder sehen möchte, klickt einfach unten auf den Button und wird somit zum Anfang der Geschichte geleitet.

Zurück zum 1. Teil

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.