Im Garten des alten Hauses

Inzwischen dürfte ja bekannt sein, dass ich hin und wieder gerne mit anderen Hobbyfotografen auf „Safari“ gehe. Dieses Mal war ich mit Jan Henrik unterwegs um ein altes und verlassenes Haus zu fotografieren. Doch wie das Leben so spielt, als wir dort ankamen, war das Haus eingezäunt und somit nicht begehbar. Aber ein paar Fotos lassen sich ja immer machen. So haben wir einfach die nähere Umgebung des Hauses durchforstet und dabei ein paar Fotos gemacht. Vielleicht gefallen Sie euch ja. Über einen Kommentar unter dem Artikel freue ich mich immer. 😉

(2) Kommentare

  1. Die Geschichte des Hauses würde mich ja mal interessieren. Da bin ich sonst immer vorbeigejoggt.

Kommentare sind geschlossen.